Thorsten Wagner:

DESIGN BAU AG / DEUTSCHE EIGENHEIM AG: Ist der kleine Immobilienkonzern Oliver Krautscheids nächstes Millionengrab nach der FANTASTIC COMPANY AG?

Die Aktienversenker versuchen weiterhin das krasse Managementversagen bei THE FANTASTIC COMPANY AG unter Oliver Krautscheid zu verstehen.

(weiter)

Mahlzeit, liebe Generalversammlung der Corporate Equity Partners AG. Das ganze Geld ist weg, aber das Management sitzt immer noch da. Warum? Ist doch klar: Es gibt neues Geld!

In einer eiligst einberufenen außerordentlichen Generalversammlung, zu der Oliver Krautscheid kürzlich eingeladen hat, sollen allem Anschein nach Beschlüsse gefasst werden, welche den Bankrott der Corporate Equity Partners AG abwenden können. (weiter)

Oliver Krautscheid: versucht er als erfolgloser Chef der Corporate Equity Partners AG den Aktienversenker zum Schweigen zu bringen?

Eigentlich wollte der Aktienversenker sich heute, am Donnerstag, den 29. September, mit Herrn Rechtsanwalt Roger Meier-Rossi, stellvertretender Verwaltungsratspräsident der Corporate Equity Partners AG, im schönen Zürich zu einem offenen und konstruktiven Gespräch treffen, um möglicherweise das eine oder andere gerade zu rücken, was beim Aktienversenker berichtet wird. (weiter)

Herr/ Frau Staatsanwalt – bitte mal Oliver Krautscheid besuchen, bei: Serafin Privat Holding GmbH, Heliocentris Energy Solutions AG, EGP Engineered nano Products Germany AG und Value Investor.

Der Aktienversenker bemüht sich redlich, Durchblick im dampfenden Sumpf der Corporate Equity Partners zu schaffen. Jener Gesellschaft, bei der Oliver Krautscheid nun schon seit Mitte 2009 als Chef wirkt. (weiter)

3. Quartalsbericht der FANTASTIC COMPANY AG: Null Ergebnis aber die Manager kassieren dreist.

Vor lauter anderen Themen, denen sich die Aktienversenker in den letzten Beiträgen gewidmet haben, darf man die aktuellen Zustände bei der FANTASTIC COMPANY AG nicht aus den Augen verlieren. (weiter)

Eine ernste Frage: Wie viel Kriminalität steckt eigentlich immer noch in der Corporate Equity Partners AG?

Die Aktienversenker bemühen sich wirklich. Und sie recherchieren, fragen nach, bewerten Aussagen und Unterlagen aus dem Umfeld der Corporate Equity Partners AG, um ein kritisches aber möglichst korrektes Bild dieses dubiosen Unternehmens und seines aktuellen wie alten Managements zu zeichnen. (weiter)

Merkwürdige Liebesbotschaft der CEP AG an den Aktienversenker. Oder ein unmoralisches Angebot, damit das Schiff die Segel einholt?

Es gab nur eine dünne Adhoc-Meldung, welche der Aktienversenker nach der Generalversammlung der Corporate Equity Partners am vergangenen Freitag im Internetz fand. Die jedoch riss ihn jäh aus seinem Wochenendschlaf. (weiter)

Mahlzeit, liebe Generalversammlung. Gibt es außer hohlem Gelaber wenigstens heißen Kaffee?

Die Generalversammlung der CEP AG, welche zurzeit in Zürich über die Bühne geht, ist angesichts der Aktienverteilung eine Farce, das haben die Aktienversenker bereits festgestellt. Deshalb haben die Aktienversenker eine Teilnahme abgelehnt, obwohl sie auch ein paar CEP-Anteile halten, was ihnen schon seit langem leid tut. (weiter)