Oliver Krautscheid:

Wer raten will, wie es bei MOLOGEN weitergeht, muss mal rüber zur CD DEUTSCHE EIGENHEIM AG schauen, wo MOLOGEN-Großaktionär Thorsten Wagner das totale Sagen hat: 1.) zwei Vorstände weg und durch einen genehmen Chef ersetzt 2.) Rekordverlust 3.) Delisting.

Wer erinnert sich noch? Zeitlich nahe der letzten MOLOGEN-HV im August 2014 krachte es mächtig im Gebälk des kleinen Immobilienkonzerns CD DEUTSCHE EIGENHEIM AG, wo Oliver Krautscheid seit geraumer Zeit Vorsitzender des Aufsichtsrats ist. Und MOLOGEN-Großaktionär Thorsten Wagner die totale Aktienmehrheit hält. (weiter)

MOLOGEN-Aktionäre fragen sich sorgenvoll: was passiert eigentlich mit den wichtigen Erfindungen und Patenten, die der scheidende MOLOGEN-Chef und Biochemiker Matthias Schroff angemeldet hat?

Wenige Tage nach dem verkündeten Abgang der beiden MOLOGEN-Vorstände Matthias Schroff (Vorsitzender) und Jörg Petraß (Finanzen) dämmert manchem Aktionär die Tragweite dieser Entwicklung. (weiter)

Die ersehnte Arzneimittelzulassung für MOLOGEN kommt später als gedacht (enthüllt der Schriftsatz eines Anwalts): frühestens 2019! Was heißt das jetzt für die Analysten, muss der berechnete Unternehmenswert korrigiert werden?

In einem Schriftsatz, der von Oliver Krautscheids Anwalt bei Gericht eingereicht wurde, steht schwarz auf weiß, dass bei MOLOGEN “frühestens 2019” mit einer Arzneimittelzulassung zu rechnen sei. (weiter)

Oliver Krautscheid verkündet Säuberung im MOLOGEN-Vorstand und schockiert mit einem überraschenden Geständnis: keine Arzneimittelzulassung vor 2019.

Kurz vor der Hauptversammlung 2015 überrascht der umstrittene MOLOGEN-Aufsichtsratsschef Oliver Krautscheid mit zwei spektakulären Nachrichten. (weiter)

Hier ist der Jahresabschluss 2013 des umstrittenen MOLOGEN-Großaktionärs Thorsten Wagner: 900 Millionen Spielgeld, 24 Millionen Verlust. Willkommen im Börsencasino!

MOLOGEN-Großaktionär Thorsten Wagner wünscht, dass dem Aktienversenker die Berichterstattung über ihn und sein Treiben in diversen Aktiengesellschaften verboten wird. (weiter)

Was geschah gestern Nacht im Aufsichtsrat der MOLOGEN AG?

Viele, die sich mit Oliver Krautscheid und der MOLOGEN AG beschäftigen, haben es bereits durch diverse Börsenmedien mitbekommen – es wird ganz bald eine Kapitalerhöhung geben. (weiter)

Dezente Kursexplosion der MOLOGEN-Aktie! Weiß da wer etwas über eine außerordentliche Aufsichtsratssitzung, die gerade stattfinden soll? Gut möglich, dass es in Kürze eine interessante Unternehmensnachricht gibt, die mal echten Informationswert hat.

Verlässt Oliver Krautscheid freiwillig den Aufsichtsrat der MOLOGEN AG? Wilde Spekulationen machen die Runde, dass der ungeliebte Boardmember noch heute seinen Abschied nimmt. (weiter)

1.4 Mio. Cashburn pro Monat, so gut wie keine Einahmen und Streit um einen ungeliebten Aufsichtsrat, der eine Kapitalerhöhung unmöglich macht. Wann gehen bei MOLOGEN die Lampen aus?

Ein hilfloser Zwischenruf von MOLOGEN-Gründer Burghardt Wittig während der Gerichtsverhandlung über Oliver Krautscheids Wahl in den Aufsichtsrat offenbarte ein existenzielles Dilemma. (weiter)