Oliver Krautscheid:

5 Wochen Krautscheid: Ist euer Chef ein Psychopath? Hier ist der Schnelltest für Easy-Software-Mitarbeiter

Vor fünf Wochen katapultierte sich Oliver Krautscheid aus dem Aufsichtsrat in den Vorstand der EASY SOFTWARE AG und servierte Noch-Vorstand Dieter Weißhaar ab. Seitdem ist klar: Das Unternehmen ist von einem Virus befallen und er heißt nicht Corona. (weiter)

Kurskiller Oliver Krautscheid: Kaum ist der Firmenzerstörer im Amt, sackt die EASY-SOFTWARE-Aktie ab

Ruinator Oliver Krautscheid eilt ein gewisser Ruf voraus. Nach wenigen Tagen im neuen Job als EASY-SOFTWARE-Vorstand stürzt die Aktie ab und kostet die Aktionäre über 5 Mio. Euro.  (weiter)

Oliver Krautscheid: Hohn und Spott über den Möchtegern-Sanierer auf Twitter und Wallstreet-Online

Das fängt ja gut an. Gleich nach der Ernennung von Ruinator Oliver Krautscheid zum neuen CEO der EASY SOFTWARE AG brechen über den selbsternannten Sanierer Hohn und Spott herein. (weiter)

Firmenzerstörer Oliver Krautscheid ist neuer Chef der EASY SOFTWARE AG. Der Ruin des Unternehmens dürfte hiermit besiegelt sein

Pleite-Manager Oliver Krautscheid wechselt → über Nacht aus dem Amt des Aufsichtsrats-Vorsitzenden ins Management der Digitalisierungs-Firma EASY SOFTWARE AG, die unter der Kontrolle des Spekulanten Thorsten Wagner steht. (weiter)

Völlig irre! Versager-Vorstände Stefan Manth und Matthias Baumann kassieren hohe Provisionen, falls Teile von MOLOGEN verkauft werden

Kaum zu glauben: Die beiden komplett erfolglosen MOLOGEN-Vorstände Stefan Manth und Matthias Baumann sollen reich belohnt werden, wenn sie das von ihnen ruinierte Unternehmen oder Teile davon verkaufen. (weiter)

Die Bande bei MOLGEN hat einen neuen Anwalt, der zu ihr passt: Thomas van Aubel

Er war bei der MOLOGEN-Hauptversammlung im August 2019 anwesend und viele fragten sich, was macht der da? Jetzt ist es raus: Thomas van Aubel berät MOLOGEN im Umgang mit der Insolvenz. Und mancher denkt sich jetzt: Seit wann war die eigentlich schon geplant? (weiter)

MOLOGEN vor Insolvenz: Mit Burghardt Wittigs parasitärer Abkassier-Struktur fing alles an

Als der Mediziner und Biochemiker Burghardt Wittig 1998 MOLOGEN an die Börse brachte, etablierte er ein Selbstbedienungs-System, das Aktionären rund 200 Mio. Euro aus der Tasche zog. Naive Anleger glauben trotzdem immer noch an ihn. (weiter)

MOLOGEN droht Insolvenz: Eine Firma mehr auf der Todesliste von Ruinator Oliver Krautscheid?

MOLOGEN stellt Insolvenzantrag. Es wäre nicht die erste Pleite unter der Verantwortung des hochmütigen Börsenhallodris Oliver Krautscheid. Der Aktienversenker kennt die Todesliste des selbsternannten „Sanierers“. (weiter)