Mologen AG:

Warum schlug sich der nette Ferdinand Graf von Thun und Hohenstein auf die Seite der Firmenräuber Thorsten Wagner und Oliver Krautscheid – war es die ganz normale Gier? Oder Angst? Oder ist das eine Allianz zwischen BLIND & LAHM?

Der Kontrast am Rande der Mologen-HV am 13. August hätte nicht extremer ausfallen können. Da standen sie – auf der einen Seite Oliver Krautscheid im blauen Metallic-Anzug, der im Presswurst-Stil eng an ihm klebte.

(weiter)

Schon wieder Post vom bei Firmenräubern beliebten Anwalt Alexander Setzer-Rubruck. Diesmal – äh – soll, also. Der … Pause … äh, hilflose Mologen – … Pause … HV-Leiter (und – äh – Anwalt). Also, Stefan – äh – Doornkaat NICHT gestottert haben.

Irgendwas geht schief, wenn Anwälte Anwälte brauchen, um ihre befleckten Westen sauber zu machen. (weiter)

Hier ist das Protokoll der peinlichen Mologen-HV vom 13.8.2014. Interessant ist, was darin NICHT steht – zum Beispiel, ob die Rechtmäßigkeit der vertretenen Stimmen überprüft wurde.

Endlich liegt nach über drei Wochen NACH der Mologen HV (!) das Protokoll der chaotischen Versammlung vor. Auffällig ist darin, wie Notar Andreas Schwennicke versucht, seinen Kopf aus der Schlinge zu ziehen. (weiter)

Lässt Oliver Krautscheid wirklich 5 Tage vor dem Termin die Hauptversammlung der Design Bau AG (=Deutsche Eigenheim AG) absagen? Das nennt man dann wohl Panik auf der Titanic.

Diese Nachricht macht eben die Runde: Die Hauptversammlung der Design Bau AG/ Deutsche Eigenheim AG, die am 10. September 2014 in Berlin-Schönefeld stattfinden soll, sei abgesagt. (weiter)

Gericht ermahnt MOLOGEN AG zur Abgabe des HV-Protokolls. Gab es einen WAHLBETRUG, als Oliver Krautscheid Mitglied des Aufsichtsrats wurde und will jetzt keiner das Papier der Schande unterschreiben?

Gestern, am 2. September 2014, hat das Regisergericht Charlottenburg die Mologen AG schriftlich aufgefordert, endlich das Protokoll der letzten Hauptversammlung abzugeben, die am 13. August 2014 stattgefunden hat. (weiter)

Da bleibt einem die Spucke weg! So dreist quatscht sich Oliver Krautscheid vor den Mologen-Aktionären aus der Insolvenz der Ley International Fashion Company AG raus.

Die Insolvenz der Ley International Fasion Company, wo Oliver Krautscheid Vorsitzender des Aufsichtsrats gewesen ist, war nur ein kurzes Randthema auf der Mologen-HV am 13. August 2014. (weiter)

Schöne Grüße, Alt-Aktionär Florian Homm ist ganz stolz auf Euch: Nach einer Attacke der Firmenräuber Thorsten Wagner und Oliver Krautscheid stürzt die Aktie der Mologen AG ab. Machen sich die ersten aus dem Staub?

Heute Morgen notierte die Aktie der Mologen AG bei 7 Euro. Zum Zeitpunkt der Hauptversammlung und der Wahl Oliver Krautscheids in den Aufsichtsrat – also vor zwei Tagen – lag der Kurs noch bei 8,9. Das sind fast 20 Prozent Verlust. (weiter)

Wer hatte die verrückte Idee, dem überforderten Anwalt Stefan ten Doornkaat die Leitung der Mologen-Hauptversammlung anzuvertrauen? Und wie konnte so einer jemals Sprecher der Schutzgemeinschaft der Kapitalanleger werden?

Ein Versammlungsleiter, der sich von frechen Aktionären aus der Fassung bringen lässt und eine chaotische, im ersten Gang ungültige Aufsichtsrats-Wahl verantwortet, die als Farce in die Unternehmensgeschichte eingehen wird. (weiter)