Design Bau AG = CD Deutsche Eigenheim AG:

Design Bau AG/ Deutsche Eigenheim AG: Klaus von Dohnanyi schmeißt hin. Oliver Krautscheid verliert seinen angesehenen Ehrenvorsitzenden des Aufsichtsrats.

Offensichtlich haben dem prominenten Ex-Politiker Klaus von Dohnanyi sein neuer Aufsichtsrats-Kollegen Oliver Krautscheid und die beiden Vorstände Thomas Schwinger-Caspari und Günter Minge (alle seit Herbst 2011 im Amt) zum Nachdenken gebracht. Und zum Handeln. „Aus persönlichen Gründen“ scheide er aus seinem Amt als Ehrenvorsitzender des Aufsichtrats der Design Bau AG aus, wird in der Einladung zur Hauptversammlung (9. August 2012) gemeldet. (weiter)

Design Bau AG/ Deutsche Eigenheim AG – endlich gibt Oliver Krautscheid offiziell zu, was er lange zu verbergen versuchte: Thorsten Wagner ist Großaktionär und nimmt massiv Einfluss auf das Problem-Unternehmen.

Der reiche und sehr öffentlichkeitsscheue Derivate-Händler Thorsten Wagner hat nun auch offiziell das Sagen bei der Design Bau AG, die in wenigen Tagen in CD Deutsche Eigenheim AG umbenannt werden soll. Dies meldeten die Aktienversenker bereits im April 2012 obwohl das Unternehmen zu keiner Stellungnahme bereit gewesen ist. (weiter)

Oliver Krautscheids dunkles Loch im Lebenslauf – seine Rolle bei der insolventen Ley International Fashion Company AG

Das steht in keinem öffentlichen Lebenslauf, den der Aktienversenker von Oliver Krautscheid kennt: Die Insolvenz der Ley International Fashion Company AG des Escada-Gründers Wolfgang Ley, bei der Oliver Krautscheid 2008 bis 2009 Vorsitzender des Aufsichtsrats war. Offenbar empfindet Krautscheid dieses Detail als lästigen Schandfleck, der die Selbstdarstellung stört. (weiter)

In der Design Bau AG spricht man über eine Kapitalerhöhung. Ist das Unternehmen am Ende oder braucht Oliver Krautscheid Geld, um die Marke mit Hollywood-PR aufzuhübschen?

Wie den Aktienversenkern aus Unternehmenskreisen gesteckt wurde, planen Management und Eigentümer der Design Bau AG eine Kapitalerhöhung. Offenbar braucht man Geld. Es ist zu vermuten, dass Großaktionär Thorsten Wagner dadurch seine Macht im Unternehmen ausweiten will. (weiter)

DSW-Watchlist: Corporate Equity Partners AG unter der Leitung von Oliver Krautscheid wieder mal zweitschlimmster Kapitalvernichter am deutschen Aktienmarkt.

Gestern stellte die Deutsche Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz (DSW) ihre berühmte Watchlist der schlimmsten Kapitalvernichter des Jahres 2012 vor. Wie bereits vermutet, lag die Corporate Equity Partners AG erneut ganz vorne – auf Platz zwei. (weiter)

War Oliver Krautscheids Abgang bei der Serafin Privat Holding der reichen Familie Haindl ein harter Rauswurf? Wohl ja – wenn man den Gesellschafterbeschluss genau liest.

Über Oliver Krautscheids Tätigkeit (und ihr Ende) in der Serafin Privat Holding GmbH der Milliardärsfamilie Haindl aus Augsburg haben die Aktienversenker vor ein paar Tagen berichtet. Jetzt gibt es hierzu neue Details. (weiter)

Serafin Privat Holding: Oliver Krautscheid ist raus. Sind den feinen Vermögensverwaltern seine Geschäftsmethoden unheimlich geworden?

„Herr Oliver Krautscheid ist nicht mehr bei uns tätig.“ Diese Auskunft haben  die Aktienversenker neulich am Telefon gesagt bekommen. Von einer freundlichen Dame, die in der Vermögensverwaltung der steinreichen Familie Haindl das Telefon abhebt. (weiter)

Die Strategie des aggressiven Investors Thorsten Wagner am Beispiel der Fantastic Company AG und der Design Bau AG/ CD Deutsche Eigenheim AG: Aktien kaufen, Macht übernehmen, Marionetten installieren. Schön und gut. Aber wo geht das Konzept auf?

Die Aktienversenker haben schön öfter über ihn berichtet, kennen ihn sogar persönlich: Thorsten Wagner, Derivate-Händler in Frankfurt und offenbar sehr risikofreudig dabei. Das kann man dem Jahresabschluss 2009 von Wagners Firma Global Derivative Trading GmbH entnehmen. (weiter)