Oliver Krautscheid: Hohn und Spott über den Möchtegern-Sanierer auf Twitter und Wallstreet-Online

Das fängt ja gut an. Gleich nach der Ernennung von Ruinator Oliver Krautscheid zum neuen CEO der EASY SOFTWARE AG brechen über den selbsternannten Sanierer Hohn und Spott herein.

Auch Easy-Aufsichtsrat und Anwalt Stefan ten Doornkaat kriegt sein Fett weg. MOLOGEN-Aktionären ist Doornkaat als Thorsten Wagners Marionette und völlig überforderter Versammlungsleiter der HV 2014 in schlechter Erinnerung. Damals berichtete der Aktienversenker → das.

Wallstreet-Online-Nutzer Rednose1 schrieb am 11.02.20: Das ist wieder die gesamte Bande der Unfähigen auf einem Haufen! Jetzt wird Easy Software zum Spielball von Doornkaat und Krautscheid! Rette sich wer noch kann!

Die Häme ist nachvollziehbar. Krautscheid ließ nach seiner Ernennung diese selbstverherrlichende Unternehmensmeldung verbreiten:

Oliver Krautscheid ist neuer Vorstand der Easy Software AG. Der 52jährige Finanzexperte wird künftig die Bereiche Finanzen, Controlling, Interne Revision, Legal, Compliance, Personal, Einkauf, M&A, Organisation und IT, Corporate Communications sowie Board Office verantworten. Krautscheid, der zuvor Aufsichtsratsvorsitzender der Easy Software AG war, sieht den Schwerpunkt seiner künftigen Arbeit darin, Wachstum und eine steigende Ertragskraft zu verbinden. Krautscheid: „Nicht zuletzt wird es darum gehen, Kundenfokus und Mitarbeiterzufriedenheit mit einer auf Nachhaltigkeit ausgerichteten Unternehmenskultur zu vereinbaren.“ Stefan ten Doornkaat, stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsrats der Easy Software AG: „Die Verantwortung für Easy Software muss auf mehreren Schultern ruhen. Stetiges und nicht zuletzt ertragsstarkes Wachstum ist das Ergebnis eines starken Teams. Oliver Krautscheid steht für Finanzexpertise, absolute Integrität und die Fähigkeit, ein solches Team zu formen.“

Wallstreet-Online-Nutzer Bankleitzahl schrieb am 11.02.20: O-Ton Stefan ten Doornkaat (best in class Molo HV- Versammlungsleiter) „Oliver Krautscheid steht für Finanzexpertise, absolute Integrität und die Fähigkeit, ein solches Team zu formen.“ genau mein Humor…

Wallstreet-Online-Nutzer Langfristinvestor100 11.02.20: Da amtiert bei der Easy Software ja wieder ein Dreamteam, wie man es selten erlebt : Stefan ten Doornkaat und Oliver Krautscheid. Ten Doornkaat hat ja als HV-Leiter bei der Mologen AG einen wirklich unvergesslichen Auftritt hingelegt…. Und über Oliver Krautscheids „Expertise“ muss man wirklich nichts mehr schreiben. Mit der Deutschen Balaton AG muss man wirklich kein Mitleid haben, wenn sie erneut viel Geld verlieren sollte. Sondern mit den fast 400 Mitarbeitern.

Wallstreet-Online-Nutzer indigoblau schrieb am 11.02.20: …und überwacht seit mehr 20 Jahren Unternehmen in Umbruchsituationen—- ich glaub, wenn der O.K. das liest, dann lacht er sich selber halbtot… wahrscheinlich sowieso die einzige Möglichkeit den Kerl aus irgendeiner Position wegzubekommen…dass er sich irgendwann über dieses System totlacht— für die Aktionäre der Mologen (Ex-AG) klingt das aber wieder blanker Hohn— also ich würd mich auf der Strasse nicht mehr sicher fühlen, wenn ich diese „Karriere “ zu verantworten hätte…zumindest mitzuverantworten…

Einen Kommentar schreiben

Ihre Email wird NIE veröffentlicht oder weitergegeben. Benötigte Felder sind markiert *
*
*



Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, Ihre E-Mail-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von uns im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die E-Mail-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder sonst weitergegeben. Mehr hierzu in den Datenschutzhinweisen.