Design Bau-Vorstand Günter Minge räumt seinen Schreibtisch auf. Wurde er gefeuert oder ist er nur ein ordentlicher Mensch?

Bei der Design Bau AG / Deutsche Eigenheim AG räumt Marketing-Vorstand Günter Minge seinen Schreibtisch auf, wurde uns heute Vormittag berichtet. Eine Presseanfrage dazu blieb unbeantwortet.

Natürlich könnte jetzt sein, dass Günter Minge einfach nur ein ordentlicher Mensch ist. Oder er wurde von seinen Pflichten entbunden. Jemand sah nämlich einen sehr schlecht gelaunten Oliver Krautscheid in die Berliner Räumlichkeiten der Firma kommen. Das wiederum ist leicht zu erklären.

Ohrfeige für Oliver Krautscheid.

Design Bau-Aufsichtsratschef Krautscheid kassierte gestern nämlich eine knallende Ohrfeige. Eigentlich sogar mehrere, aber darauf will ich in diesem Artikel nicht eingehen, kommt alles später.

Krautscheid weilte ja den ganzen gestrigen Tag auf der Hauptversammlung der Mologen AG, die von Anwalt und Aufsichtsrat Stefan ten Doornkaat dilettantisch geleitet wurde und (nicht nur deshalb) in die Geschichte des Unternehmens eingehen wird.

Krautscheid, der sich für den Aufsichtsrat von MOLOGEN beworben hatte, wurde dort – offenbar völlig unerwartet – mit einem Gegenkandidaten konfrontiert: Dr. Wolfgang Fauter.

Krautscheid gewann die Wahl mit Hilfe von Thorsten Wagners Stimmrechten ganz knapp. Hier das genaue Ergebnis. Vermutlich gaben 587.719 Stimmen, die nachgemeldet worden sind, den Ausschlag. Möglicherweise zu spät nachgemeldet, was die Wahl dann anfechtbar macht. Auch dazu soll es hier demnächst mehr Informationen geben.

Bis ich soweit bin, gibt es zur Überbrückung der Pause ein Unterhaltungprogramm, herauskopiert von Wallstreet Online. Zum Vergrößern einfach auf das Bild klicken.

Oliver Krautscheid

Ob der zweite Design Bau-Vorstand namens Thomas Schwinger-Caspari ebenso wackelt, werde ich auch noch herausfinden.

Einen Kommentar schreiben

Ihre Email wird NIE veröffentlicht oder weitergegeben. Benötigte Felder sind markiert *
*
*



Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, Ihre E-Mail-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von uns im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die E-Mail-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder sonst weitergegeben. Mehr hierzu in den Datenschutzhinweisen.