Ist die Kasse von Thorsten Wagners Design Bau AG genau so leer wie Bauschild und Baugrund des Prestigeprojekts Auenflügel in Berlin?

Dieses Foto hier unten wurde am 19. Februar 2014 gemacht. Es markiert die Zufahrt zur verwaisten Baustelle des großspurig angekündigten Projekts Auenflügel in Berlin.

Zufahrt Baustelle Auenfluegel Design Bau AG
Einfahrt zum Baugrund des Prestigeprojekts Auenflügel Berlin der Design Bau AG. Nicht sehr glamourös. Foto: Aktienversenker

Die dort hingestellten Baucontainer sind von Unkraut zugewuchert und werden offensichtlich nicht genutzt. Fahnen wurden von den Masten wieder entfernt und auch die Bauschilder hat man – bis auf das Gerüst – demontiert.

Das sieht nicht nach reger Vorbereitung aus. Obwohl Design Bau-Vorstand Günter Minge Ende letzten Jahres mit dem Baubeginn „im ersten Quartal 2014“ geprahlt hat.

Wenige Tage später sprach Design Bau-Vorstandsvorsitzender Schwinger-Caspari im „Tagesspiegel“ von einem Baustart im zweiten Quartal 2014.

Die Herren sollten sich vielleicht besser abstimmen.

Im selben Artikel des „Tagesspiegel“ bläst Schwinger-Caspari die Backen mächtig auf und spricht von 250 Millionen Euro Investitionsvolumen. Alle Achtung! Aber auf die Kieler Stadtregierung machen solche Sprüche offenbar wenig Eindruck.

Wir sind gut aufgestellt“ posaunte Schwinger-Caspari nämlich neulich in den „Kieler Nachrichten“. Anlass der selbstbewussten Aussage war der Umstand, dass es im Kieler Stadtparlament erhebliche Zweifel an der finanziellen Puste bei der Design Bau AG gibt und man geneigt ist, von einer kompletten Vergabe des 80 Mio.-Projekts „Kieler Hörn“ an die Design Bau AG Abstand zu nehmen.

Möglicherweise hat jemand aus dem Kieler Rathaus im Berliner Bezirksamt Lichtenberg angerufen und erfahren, wie man bei der Design Bau AG agiert. Das Amt ist zuständig für das Bauvorhaben „Auenflügel“.

Die Aktienversenker hatten bereits 2012 über Schwierigkeiten mit dem Bebauungsplan für den Auenflügel berichtet. Heute – kurz vor dem offiziellen Baustart – herrscht immer noch tote Hose vor Ort. Siehe Foto oben.

Ist die versemmelte Planung der einzige Grund für den Stillstand oder hat die Design Bau vielleicht auch ein Finanzierungsproblem?

Einen Kommentar schreiben

Ihre Email wird NIE veröffentlicht oder weitergegeben. Benötigte Felder sind markiert *
*
*



Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, Ihre E-Mail-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von uns im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die E-Mail-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder sonst weitergegeben. Mehr hierzu in den Datenschutzhinweisen.