Immobilien-Analyst durchleuchtet das Projekt „AuenFlügel Berlin“ der Design Bau AG. Fazit: zu teuer, zu spät, zu riskant. Haben sich Thorsten Wagner und Oliver Krautscheid verrannt?

Das Wohnbau-Projekt „AuenFlügel Berlin“ der Design Bau AG ist offenbar ein halsbrecherisches Risiko.

Dies ist sinngemäß das Urteil eines Immobilienanalysten (klicken!), der bei einem großen norddeutschen Entwickler arbeitet und die Geschäfte der Design Bau AG schon länger verfolgt.

Zusammengefasst lässt sich ein klares Urteil fällen. Das offenbar völlig überarbeitete Bauprojekt AuenFlügel Berlin…

  • … ist möglicherweise im Zuge der neuen Planung (Architektur-Weltstars, deutlich weniger Wohneinheiten) viel zu teuer, um in diesem örtlichen Umfeld eine realistische Vermarktungschance bei zahlungswilligen Käufern/ Mietern zu haben. Der Ortsteil Falkenberg grenzt direkt an Marzahn. Und  hier sieht es so aus.
  • … wird möglicherweise viel zu spät fertig. Der Baubeginn steht in den Sternen, denn allem Anschein nach liegt noch kein genehmigungsfähiger Bebauungsplan vor. Es ist nicht unwahrscheinlich, dass sich die Fertigstellung um Jahre verzögert.
  • … kann zum finanziellen Gau für die Design Bau AG und letztendlich die Aktionäre – allen voran Großinvestor Thorsten Wagner – werden. Denn die Erschließungskosten dürften empfindlich steigen.

Lesen Sie die sehr detaillierte Analyse und bilden Sie sich selbst ein Urteil aufgrund der hier zusammengetragenen Fakten.

Einen Kommentar schreiben

Ihre Email wird NIE veröffentlicht oder weitergegeben. Benötigte Felder sind markiert *
*
*



Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, Ihre E-Mail-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von uns im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die E-Mail-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder sonst weitergegeben. Mehr hierzu in den Datenschutzhinweisen.